Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Wahl der Bezirksvorsteherin/des Bezirksvorstehers und der Stellvertreterinnen/Stellvertreter für den Stadtbezirk II

BezeichnungInhalt
Sitzung:16.06.2014   Bez. II/001/2014 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  2014/0007 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 16 KB Vorlage 16 KB

Der Altersvorsitzende weist darauf hin, dass die Bezirksvertretung zunächst die Zahl der Stellvertreter durch Beschluss festzulegen hat.

 

Rf. von Styp-Rekowski (CDU) schlägt vor, einen Vertreter zu wählen.

 

Dem stimmt die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II einstimmig zu.

 

Damit ist ein Stellvertreter zu wählen.

 

Herr Baumhögger (CDU) gibt weiter bekannt, dass der Bezirksvorsteher und sein Stellvertreter in einem Wahlgang anhand von Wahlvorschlägen zu wählen sind. Listenverbindungen sind dabei zulässig, d. h., mehrere Gruppen können einen gemeinsamen Wahlvorschlag einreichen.

 

Die Wahl findet geheim statt, eine Aussprache ist nicht zulässig.

 

Rf. von Styp-Rekowski (CDU) schlägt im Namen von CDU, SPD, OP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf Platz 1 der Liste Herrn Rainer Schiefer (CDU) und auf Platz 2 Herrn Martin Krampf (SPD) vor.

 

Weitere Vorschläge werden nicht gemacht.

 

Anschließend bittet der Altersvorsitzende, Stimmzähler zu benennen.

 

Es werden benannt:

 

- Herr Lucas Melzig (CDU)

- Herr Alexander Finke (SPD)

 

Die geheime Wahl ergibt folgendes Ergebnis:

 

Abgegebene gültige Stimmen:                  13

 

davon Ja-Stimmen:                                     11

 

davon Nein-Stimmen:                                   1

 

Enthaltungen:                                                 1

 

Damit sind gewählt als

 

Bezirksvorsteher Herr Rainer Schiefer (CDU)

 

als Stellvertreter Herr Martin Krampf (SPD).

 

Herr Schiefer und Herr Krampf nehmen die Wahl an.