Tagesordnungspunkt

TOP Ö 23: Gesamtstädtisches Seveso-II-Konzept
- Vorstellung

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.03.2015   RAT/007/2015 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  2015/0445 

Kenntnisnahme:

 

Der Rat nimmt die Ergebnisse des technischen Gutachtens (ermittelte angemessene Abstände) und des konzeptionellen Gutachtenteils des gesamtstädtischen Seveso-II-Konzeptes sowie die weitere Vorgehensweise zur Kenntnis.


Frau Beigeordnete Deppe weist darauf hin, dass es auf Seite 4 der Anlage 5 zur Vorlage im letzten Satz „…, dass die gutachterlich ermittelten angemessenen Abstände überschritten werden.“ heißen muss.

 

Anschließend erläutert Herr Neuhalfen vom TÜV Rheinland anhand eines Beamervortrages das Seveso II-Gutachten.

 

Herr Oberbürgermeister Buchhorn berichtet, dass er in einem Telefongespräch mit Herrn Müller, dem Geschäftsführer von Bayer Real Estate, diesen gefragt habe, ob eine Nutzung der „Bullenklöster“ für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden könne. Herr Müller verneinte dies, da die Gebäude in einem Zustand seien, der eine Sanierung zu einem vernünftigen wirtschaftlichen Aufwand verhindere. Im Übrigen sei diesen Gebäuden im Seveso-II-Gutachten eine betriebsaffine Nutzung zugeschrieben, so dass eine Wohnnutzung nicht möglich sei.

 

Rh. Ippolito (SPD) erklärt, dass ihm andere Informationen bezüglich des Zustandes der Gebäude vorliegen. Er würde eine Ortsbesichtigung durch den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen begrüßen.

 

Herr Oberbürgermeister Buchhorn weist darauf hin, dass es sich nicht um städtische Gebäude handelt.

 

Die von der Verwaltung vorgesehene Zeitplanung ist der Niederschrift als Anlage 3 beigefügt.