Tagesordnungspunkt

TOP Ö 15: Erinnerungsstelen Straßenbahn
- Antrag der CDU-Bezirksfraktion Stadtbezirk I vom 15.10.15

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.10.2015   Bez. I/015/2015 
Beschluss:einstimmig mit Änderungen beschlossen
Vorlage:  2015/0766 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 197 KB Antrag 197 KB
Dokument anzeigen: 0766 - Antrag Dateigrösse: 317 KB 0766 - Antrag 317 KB

Beschluss:

 

1. Die Verwaltung wird beauftragt, die Errichtung jeweils einer Erinnerungsstele an die Straßenbahnlinie Langenfeld-Monheim-Hitdorf-Rheindorf an den ehemaligen Endstationen in Höhe der Felderstraße in Rheindorf und im Bereich des Hitdorfer Hafens, nach Überprüfung der genauen historischen Daten, mit in das IHK Hitdorf aufzunehmen.

 

2. Soweit eine Aufnahme bzw. Finanzierung im Rahmen des IHK Hitdorf nicht möglich ist, soll die Maßnahme in der zu erstellenden Vorlage der kleinen Investitionsmaßnahmen im Stadtbezirk I 2016 berücksichtigt werden.


Rh. Scholz (CDU) macht zu dem Antrag seiner Fraktion den Vorschlag, die Errichtung einer Erinnerungsstele an die Straßenbahnlinie Langenfeld-Monheim-Hitdorf-Rheindorf an der ehemaligen Endstation im Bereich des Hitdorfer Hafens, wegen der Finanzierung mit in das IHK Hitdorf aufnehmen zu lassen.

 

Er bittet die Verwaltung des Weiteren um Überprüfung, ob der Bereich der ehemaligen Endstation der Straßenbahn in Höhe der Felderstraße in Rheindorf ebenfalls in das IHK Hitdorf aufgenommen werden kann, da dieser Standort möglicherweise im Einzugsgebiet für das IHK Hitdorf liegt.

 

Sollte eine Aufnahme und Finanzierung der Maßnahmen in das IHK Hitdorf nicht möglich sein, ist eine Aufnahme in die zu erstellende Vorlage für die kleinen Investitionsmaßnahmen im Stadtbezirk I 2016 erwünscht.

 

Frau Bezirksvorsteherin Sidiropulos lässt sodann über den Antrag Nr. 2015/0766 mit den vorgenannten Ergänzungen des Rh. Scholz (CDU) abstimmen.


- einstimmig -