Tagesordnungspunkt

TOP Ö 28.3: Zusammenarbeit mit Strassen.NRW
- Antrag der Fraktion BÜRGERLISTE v. 27.11.16

BezeichnungInhalt
Sitzung:12.12.2016   F/019/2016 
Beschluss:vertagt in Folgegremium
Vorlage:  2016/1414 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 207 KB Antrag 207 KB
Dokument anzeigen: 1414 - Antrag Dateigrösse: 401 KB 1414 - Antrag 401 KB

Die Tagesordnungspunkte 28.1 (Antrag Nr. 2016/1385), 28.2 (Antrag Nr. 2016/1413) und 28.3 (Antrag Nr. 2016/1414) werden gemeinsam beraten.

 

Rf. Bruchhausen-Scholich (CDU) beantragt den gesamten Tagesordnungspunkt in den Rat zu vertagen.

 

Rh. Schoofs (BÜRGERLISTE) kritisiert, dass die häufige Vertagung von Anträgen und Vorlagen in den Rat bzw. in den nächsten Turnus das Handeln der Verwaltung und der Politik lähmen würde.

 

Über den Vertagungsantrag wird abgestimmt:

dafür:         14  (5 CDU, 4 SPD, 2 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 OP, 1 FDP, 1 Soziale Gerechtigkeit)

dagegen:     2  (1 BÜRGERLISTE, 1 PRO NRW)