Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Wirtschaftsplan der Suchthilfe gGmbH 2017

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.01.2017   SG/013/2017 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  2016/1433 

Beschlussempfehlung an den Rat:

 

Wie Vorlage


Rh. Baake (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) spricht die reduzierte Stundenzahl

zweier Vollzeitkräfte im Bereich des ambulant betreuten Wohnens an und fragt nach einer Kompensation durch andere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Suchthilfe gGmbH, da dieser Bereich refinanziert wird.

 

Frau Vogt (Soziales) erläutert, dass die Stundenreduzierungen aus persönlichen Gründen erfolgt sind und diese nicht durch andere Kräfte aufgefangen werden können. Die fehlenden Stunden sollen durch Einstellung von zusätzlichem Personal aufgefangen werden.


dafür:                14(5 CDU, 3 SPD, 2 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 BÜRGERLISTE, 1 OP, 1 FDP, 1 Soziale Gerechtigkeit)

Enth.:               1(PRO NRW)