Tagesordnungspunkt

TOP Ö 17: Umbenennung des Bahnhofs "Leverkusen-Schlebusch" in "Leverkusen-Manfort"
- Antrag der SPD-Fraktion vom 02.06.17

BezeichnungInhalt
Nachtrag:08.06.2017 
Sitzung:29.06.2017   Bez. III/025/2017 
Beschluss:mehrheitlich abgelehnt
Vorlage:  2017/1708 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 194 KB Antrag 194 KB
Dokument anzeigen: 1708 - Antrag Dateigrösse: 299 KB 1708 - Antrag 299 KB

Beschlussempfehlung an den Rat:

 

Wie Antrag mit vorgenannter Änderung


Herr Hüther (SPD) formuliert den Antrag der SPD-Fraktion, wie bereits im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen am 19.06.17, in folgenden Prüfauftrag um:

 

„Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob eine Umbenennung des Bahnhofes Schlebusch möglich ist und mit welchen Kosten dies für die Stadt Leverkusen verbunden ist.“

 

Die Mehrheit der Mitglieder der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk III halten den Antrag aufgrund der zu erwartenden hohen Kosten nicht für zustimmungswürdig.

 

Herr Bezirksvorsteher Schönberger lässt über den Prüfauftrag abstimmen.


dafür:           1  (SPD)

dagegen:     8  (5 CDU, 1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 FDP, 1 BÜRGERLISTE)