Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Ersatz- und Erweiterungsbau der Lidl-Filiale in Rheindorf-Nord
- Vorstellung der Planung durch den Investor

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.09.2017   Bez. I/031/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Frau Frings von der Firma Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG stellt den bisherigen Planungsstand anhand einer PowerPoint-Präsentation vor, die der Niederschrift als Anlage beigefügt ist.

 

Rh. Eckloff (CDU) möchte wissen, ob auf dem Dach des Lidl-Neubaus eine Photovoltaikanlage angebracht werden kann, deren erzeugter Strom über E-Ladestationen für Fahrzeuge an die Kunden weitergegeben werden kann.

 

Frau Frings sagt eine entsprechende Prüfung der Thematik zu.

 

Herr Berg (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) bittet darum, die Grünstreifen und den Baumbewuchs auf den Parkflächen des Geländes so weit wie möglich auszuweiten und eine Dach- oder Fassadenbegrünung zu prüfen.

 

Frau Frings teilt mit, dass die derzeit vorhandene Begrünung auf den Flächen soweit wie möglich erhalten bzw. erweitert werden soll.

 

Da während der Bauphase nur der kleinere Penny-Markt als naheliegende Einkaufsmöglichkeit vorhanden sein wird, möchte Rh. Scholz (CDU) wissen, ob die Firma Lidl für die Übergangszeit z. B. einen temporären „Großzeltverkauf“ anbieten wird. Möglicherweise kann hierzu die Parkfläche der Wohnungsgesellschaft Leverkusen GmbH (WGL) hinter dem gegenüberliegenden Getränkemarkt an der Elbestraße genutzt werden.

 

Frau Frings erklärt, dass seitens Lidl derzeit von einer Bauzeit von 20 – 22 Wochen ausgegangen wird. Herr Molitor (01) teilt mit, dass die Verwaltung den Kontakt zwischen der Firma Lidl und der WGL wegen der Parkfläche herstellen wird.