Tagesordnungspunkt

TOP Ö 11: Wochenmärkte
- Antrag von Opladen Plus vom 04.10.18

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.11.2018   Bez. I/040/2018 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Vorlage:  2018/2539 

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird mit der Marktgilde zeitnah das Gespräch suchen, wie die zu Tage gekommenen unterschiedlichen Probleme auf den Wochenmärkten im Stadtbezirk I behoben werden können. In die Gespräche sind ebenfalls die Marktbeschicker einzubeziehen.  


Der Tagesordnungspunkt 11 wird vorgezogen und nach dem Tagesordnungspunkt 7 beraten.

 

Dem Bürgerantragsteller, Herrn Pott, wurde zu Beginn der Sitzung ein vierminütiges Rederecht eingeräumt. Er erläutert die Hintergründe seines Antrags.

 

Aus Sicht von Herrn Molitor (01) ist im Zuge des Sachstandsberichts der Marktgilde in der Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I vom 17.09.2018 eine gute Grundlage für die weitere Zusammenarbeit und das Angebot entstanden, Anregungen, Fragen und Kritik über der Verwaltung zur kurzfristigen Klärung an die Marktgilde weiterzuleiten.

 

Rh. Scholz (CDU) verweist auf bestehende Probleme auf dem Rheindorfer Wochenmarkt (z. B. Präsenz des Marktmeisters, teilweise nicht funktionierende Müllentsorgung durch die Marktbeschicker) und hält zeitnahe Gespräche mit der Marktgilde für angebracht.

 

Frau Bezirksvorsteherin Sidiropulos lässt über den Bürgerantrag abstimmen.


dafür:         11  (4 SPD, 4 CDU, 2 BÜRGERLISTE, 1 PRO NRW)

Enth.:           1  (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)