Tagesordnungspunkt

TOP Ö 46.2: - Antrag von Rf. Geisel und Rf. Lux (SPD) sowie Rh. Baake
(BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 06.11.09 m. Stn. v. 30.11.09

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.12.2009   RAT/003/2009 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  0089/2009 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 13 KB Antrag 13 KB
Dokument anzeigen: 0089_2009 Dateigrösse: 104 KB 0089_2009 104 KB

Die Verwaltung wird beauftragt, eine kontinuierliche und ergebnisorientierte Sozialberichterstattung einzuführen.

Diese umfasst eine sozialraumorientierte Beobachtung von Lebensverhältnissen und möglichen sozialen Missständen in der Stadt.

Die betroffenen Fachbereiche der Stadt Leverkusen (z.B. Soziales, Kinder und Jugend, Schulen, Stadtentwicklung, Statistikstelle) arbeiten bei der Berichterstattung zusammen. Die Federführung für die kommunale Sozialberichterstattung wird dem Fachbereich Soziales übertragen.

 

Mindestens einmal jährlich erstellt die Verwaltung einen Sozialbericht und stellt die Ergebnisse Politik und Öffentlichkeit vor. Der Bericht soll konkrete Handlungsvorschläge zur Lösung bzw. Abmilderung der Folgen sozialer Missstände beinhalten.


dafür:                 60       (OB, CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, BÜRGERLISTE, FDP, Freie Wähler OWG-UWG, OP, DIE LINKE)

dagegen:            3       (pro NRW)