Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4.2: - Antrag der SPD-Fraktion vom 26.02.19
- m. Stn. v. 22.03.19

BezeichnungInhalt
Sitzung:08.04.2019   PO/015/2019 
Beschluss:vertagt
Vorlage:  2019/2768 

Die Tageordnungspunkte 4.1 (Änderungsantrag Nr. 2019/2816) und 4.2 (Antrag Nr. 2019/2768) werden gemeinsam beraten.

 

Im Personal- und Organisationsausschuss wird über die Thematik diskutiert. Rh. Ruß (SPD) lägen diverse Beispiele für aktuell befristete Ausschreibungen bei der Stadtverwaltung Leverkusen sowie bei städtischen Gesellschaften vor.

 

In diesem Zusammenhang bittet Herr Keil (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) um Information, wie viele befristete Arbeitsverhältnisse es bei der Stadtverwaltung Leverkusen gebe. Herr Wendling (Personal und Organisation) sagt die Beantwortung im Rahmen der Niederschrift zu.

 

Anmerkung der Verwaltung:

 

Bei der Stadtverwaltung Leverkusen gibt es keine sachgrundlosen Befristungen. Ansonsten bestehen knapp 200 befristete Beschäftigungsverhältnisse (zum Beispiel befr. geringfügig Beschäftigte, FSJ/Bundesfreiwilligendienst, Elternzeitvertretungen)

bei der Stadt Leverkusen (inkl. eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen, Stand: 15.03.2019).

 

Rh. Müller (CDU) beantragt die Vertagung des Tagesordnungspunktes 4 in den nächsten Turnus.

 

Darüber wird abgestimmt.

 


dafür:          5 (3 CDU, 1 OP, 1 FDP)

dagegen:             4 (3 SPD, 1 BÜRGERLISTE)

Enth.:          1 (1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)