Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12.1: Änderungsantrag der Gruppe DIE LINKE.LEV vom 23.03.19 zum Antrag Nr. 2019/2748

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.03.2019   Bez. I/043/2019 
Beschluss:einstimmig mit Änderungen beschlossen
Vorlage:  2019/2815 

Der stellvertretende Bezirksvorsteher für den Stadtbezirk I, Herr Schmitz, übernimmt die Sitzungsleitung und eröffnet die Sitzung nach der Pause.

 

Die Tagesordnungspunkte 12.1 (Antrag Nr. 2019/2815) und 12.2 (Antrag Nr. 2019/2748) werden gemeinsam beraten.

 

Herr Molitor (01) fasst die geführte Diskussion dahingehend zusammen, dass der Wunsch der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I erkennbar ist, die Thematik dauerhaft zu lösen und die von einem großen Teil der Manforter Bevölkerung wahrgenommene Stadtteilgrenze offiziell auf den Bereich der Haberstraße festzusetzen. Dies soll als Prüfauftrag beschlossen werden und die bestehenden Anträge ersetzen.

 

Der stellvertretende Bezirksvorsteher für den Stadtbezirk I, Herr Schmitz, lässt sodann über den Prüfauftrag in diesem Sinne abstimmen.

 

Beschlussempfehlung an den Rat:

 

Die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I empfiehlt dem Rat, die Verwaltung mit der Prüfung der Neudefinierung der Manforter Stadtteilgrenze zu beauftragen. Die neue Grenze zu Wiesdorf soll sich geographisch in Richtung Westen an der Haberstraße orientieren. Die Verwaltung soll einen Vorschlag erarbeiten, wie die Umsetzung bestmöglich und nachhaltig erfolgen kann. Die Anträge Nrn. 2019/2815 und 2019/2748 werden in diesem Zusammenhang für erledigt erklärt.


- einstimmig -