Tagesordnungspunkt

TOP Ö 24: Durchgängige Asphaltdecke auf der Scharnhorststraße
- Antrag der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung I vom 08.01.2020
- m. Stn. v. 21.01.2020

BezeichnungInhalt
Nachtrag:10.01.2020 
Sitzung:27.01.2020   Bez. I/047/2020 
Beschluss:mehrheitlich mit Änderungen beschlossen
Vorlage:  2020/3383 

Beschluss:

 

1. Die Verwaltung wird beauftragt, bei Umsetzung der zur Vorlage Nr. 2019/3221 beschlossenen konsumtiven Straßeninstandsetzungsmaßnahme „Scharnhorststraße zwischen Moosweg bis Kalkstraße“, abweichend zur geltenden Beschlusslage, den derzeit gepflasterten mittleren Streckenabschnitt als Fahrbahn in einer Breite von ca. 5 m in Asphalt herzustellen und die übrige ca. 4 m breite Straßenfläche mit einer Pflasterung zu versehen.

 

2. Zudem soll die Verwaltung den Einsatz geschwindigkeitsreduzierender Maßnahmen auf der gesamten Straßenlänge der Scharnhorststraße prüfen.

 

 


Herr Berghaus (SPD) moniert, dass der Radweg auf der Scharnhorststraße in Höhe der Glascontainer oft durch herumliegende Glasscherben nicht nutzbar ist. Rh. Eckloff (CDU) bittet die Verwaltung, einen alternativen Standort für den Glascontainer zu prüfen. Herr Molitor sagt eine Beantwortung über das Mitteilungsblatt z.d.A.: Rat zu.

 

Frau Bezirksvorsteherin Sidiropulos lässt auf Antrag von Herrn Berghaus (SPD) über den Antrag der SPD-Fraktion im Sinne der Ausbauvariante 2 der Stellungnahme der Verwaltung abstimmen.


dafür:           5  (3 SPD, 2 CDU)

dagegen:     4  (2 BÜRGERLISTE, 1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 Aufbruch Leverkusen)