Tagesordnungspunkt

TOP Ö 25: Umgestaltung und Aufwertung Rheindorfer See
-Kostenerhöhung I. Bauabschnitt-

BezeichnungInhalt
Nachtrag:23.01.2020 
Sitzung:27.01.2020   Bez. I/047/2020 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  2020/3390 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 232 KB Vorlage 232 KB
Dokument anzeigen: 3390 - Druckstück Dateigrösse: 160 KB 3390 - Druckstück 160 KB

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I stimmt dem weiteren Ausbau des I. Bauabschnittes auch vor dem Hintergrund einer Kostenerhöhung der Bruttobaukosten für diesen Teil der Maßnahme von ursprünglich geschätzten 63.521,49 € auf 86.770,22 € (gleich 36,6 % Kostensteigerung) zu.

 

dafür:           7  (3 SPD, 2 CDU, 2 BÜRGERLISTE)

dagegen:     1  (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

 

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die geänderte Ausführungsplanung (vgl. Ausführungen in der Begründung der Vorlage) für die Maßnahmen zum II. Bauabschnitt fertigzustellen und anschließend auszuschreiben.

 

dafür:           5  (3 SPD, 2 CDU)

dagegen:     3  (2 BÜRGERLISTE, 1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

 


Der Tagesordnungspunkt 25 wird vorgezogen und nach dem Tagesordnungspunkt 3 beraten.

 

Herr Molitor (01) regt an, die in der Begründung der Vorlage enthaltene Änderung der ursprünglichen Beschlussplanung (keine Umsetzung der Aussichtspunkte auf den Halbinseln des Sees) mit in die Beschlussfassung aufzunehmen. Rh. Eckloff (CDU) befürwortet eine Abstimmung in diesem Sinne.

 

Herr Witowski (67) teilt mit, dass die zukünftig freizuschneidenden und herzustellenden Wegetrassen im östlichen Teil des Sees mit keiner Beleuchtung versehen werden, wie bereits im vorangegangenen Baubeschluss dargestellt.  Hierzu ergibt sich eine weitere Diskussion. Herr Molitor (01) schlägt vor, die Beleuchtungssituation um den gesamten See zu einem späteren Zeitpunkt zu thematisieren und zu überprüfen und zunächst die in der Vorlage dargestellten Maßnahmen umzusetzen.

 

Auf Antrag von Herr Müller (BÜRGERLISTE) lässt Frau Bezirksvorsteherin Sidiropulos nacheinander getrennt über die beiden Punkte des Beschlussentwurfes der Vorlage abstimmen.