Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Eröffnung der Sitzung

BezeichnungInhalt
Sitzung:08.09.2020   Bez. II/047/2020 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Herr Bezirksvorsteher Schiefer eröffnet die Sitzung und stellt die Beschlussfähigkeit fest.

 

Vor Eintritt in die Tagesordnung verabschiedet im Namen der Bezirksvertretung Herr Baumhögger (CDU) als ältestes Mitglied der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II Herrn Bezirksvorsteher Schiefer und den stellvertretenden Bezirksvorsteher, Herrn Krampf, und dankt für die gute Zusammenarbeit.

Diesen Wünschen schließen sich verschiedene Bezirksvertreter ebenfalls an.

 

Zu Beginn der Sitzung beantragt Rh. Danlowski (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), die Tagesordnungspunkte

 

34       Beschilderung der Verkehrsinsel Kolberger Straße/Jacobistraße

- Antrag Nr. 2020/3861

 

35       Ertüchtigung der Infrastruktur rund um den Silbersee

            - Antrag Nr. 2020/3871

 

36       Sperrflächen Buchenweg

            - Antrag Nr. 2020/3872

 

39       Einrichtung einer elektronischen Anzeigetafel

            - Antrag Nr. 2020/3856

 

42       Radweg-Lückenschluss zwischen Kastanienallee und Tierheim

            - Antrag Nr. 2020/3849

 

44       Zigarettensiebe für die Bahnstadt

            - Antrag Nr. 2020/3852

 

45       Verkehrsspiegel Am Quettinger Feld/Ecke Feldstraße

            - Antrag Nr. 2020/3860

 

46       Geh- und Radweg an der Bonner Straße

            - Antrag Nr. 2020/3874

 

47       1. Graffiti an städtischem bzw. EVL-Eigentum

            2. Aufzug Opladener Bahnhofsbrücke

            - Antrag Nr. 2020/3876

 

48       Bouleanlage für die neue bahnstadt opladen

            - Antrag Nr. 2020/3853

 

in die Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II am 24.11.2020 zu vertagen.

 

Über diesen Vertagungsantrag lässt Herr Bezirksvorsteher Schiefer abstimmen.

 

dafür:           6  (1 CDU, 2 SPD, 1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 Aufbruch Leverkusen, 1 DIE LINKE.LEV)

dagegen:     3  (SPD)

Enth.:           2  (OP)

 

Ohne die zuvor abgesetzten Punkte wird der Arbeitstagesordnung zugestimmt.