TOP Ö 6.1: Trassennutzungskonflikte im Schienenpersonennahverkehr
- Antrag der Fraktion BÜRGERLISTE vom 14.10.2020

Beschluss: einstimmig mit Änderungen beschlossen

Beschlussempfehlung an den Rat:

 

Der Rat der Stadt Leverkusen nimmt zur Kenntnis, dass die Verbandsversammlung der Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR) mit den Stimmen aus Leverkusen die dem Antrag Nr. 2020/0111 anliegende Resolution beschlossen hat und macht sich die darin erhobenen Forderungen zu eigen. Der Rat der Stadt Leverkusen bekräftigt ferner seine in der Vergangenheit erhobenen Forderungen nach besserem Lärmschutz an den Schienenwegen.

 


Herr Molitor (01) verweist auf die Beschlussfassung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I vom 23.11.2020 und verliest diese.

 

Der Vorsitzende, Herr Bezirksbürgermeister Pröpper, lässt auf Antrag von Ratsherrn Danlowski (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), in der Beschlussfassung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk I abstimmen.


- einstimmig -