BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0294/2010  
Aktenzeichen:3154-mr
Art:Beschlussvorlage  
Datum:11.01.2010  
Betreff:Widmung Heinrich-Strerath-Straße
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 14 KB Vorlage 14 KB
Dokument anzeigen: Lageplan Dateigrösse: 82 KB Lageplan 82 KB

 

Beschlussentwurf:

 

Die Bezirksvertretung beschließt, die Heinrich-Strerath-Straße im derzeitigen Ausbauumfang gemäß Straßen- und Wegegesetz NRW als Gemeinde- / Anliegerstraße dem öffentlichen Verkehr zu widmen.

 

gezeichnet:

Mues


 

Begründung:

 

Die Heinrich-Strerath-Straße wurde bisher in zwei Bauabschnitten hergestellt.

Der erste Teil mit Erschließungsvertrag von 1996 wurde 1998 fertig gestellt und mit Schreiben vom 27.11.98 übernommen. Allerdings wurde das letzte Grundstück erst 2007 im Rahmen der Umlegung erworben.

Eine Weiterführung wurde durch den gleichen Erschließungsträger im Jahr 2001 hergestellt. Hier erfolgte die Übernahme in die städtische Baulast mit Schreiben vom 25.11.2009.

 

Nach Bebauungsplan 127/III soll die Heinrich-Strerath-Straße bis zum Freudenthaler Weg führen. Zwar ist die Straße somit erst zur Hälfte vorhanden, allerdings ist nicht absehbar, wann mit dem fehlenden Teil begonnen werden kann.

 

Zur Rechtssicherheit ist es daher erforderlich, die bereits vorhandene Straße gemäß Straßen- und Wegegesetz entsprechend dem derzeitigen Ausbauumfang dem öffentlichen Verkehr zu widmen.