BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0945/2011  
Aktenzeichen:514-de-cw
Art:Beschlussvorlage  
Datum:17.02.2011  
Betreff:Modellprojekt "Chancen der Vielfalt nutzen lernen"
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 17 KB Vorlage 17 KB

 

Beschlussentwurf:

 

Für die Durchführung des Modellprojektes „Chancen der Vielfalt nutzen lernen“ wird vorbehaltlich der Freigabe entsprechender Haushaltsmittel durch die Bezirksregierung Köln der Betrag von 6.086 € aus dem Innenauftrag 510006100102 und dem Sachkonto 524900 bereitgestellt.

 

Nach Abschluss der Maßnahme ist ein Verwendungsnachweis mit Erfahrungsbericht vorzulegen.

 

gezeichnet:

Adomat


 

Begründung:

 

Das Modellprojekt „Chancen der Vielfalt nutzen lernen“ wurde 2009/10 erstmalig durchgeführt und wird gebunden an die Förderphase des Europäischen Integrationsfonds nach Möglichkeit bis 2013 weiter entwickelt. Es verknüpft zwei Ziele miteinander. Einerseits sollen Studierende der Fachrichtung Soziale Arbeit praxisnahe Erfahrungen in der Integrationsarbeit machen; andererseits sollen Jugendliche mit Migrationshintergrund durch Kleingruppenarbeit intensiv gefördert werden und neue Impulse für Integration durch Bildung erhalten. In Leverkusen sind 15 Studierende in der GGS Herderstraße, den Internationalen Förderklassen der Theodor-Wuppermann-Hauptschule, dem Haus der Jugend, dem Jugendhaus Lindenhof und im Mädchentreff Mabuka vier Stunden wöchentlich im Einsatz und erreichen dabei insgesamt 75 Kinder und Jugendliche. In Kooperation mit dem Modellstandort Köln und dem Spielecircus Köln e.V. wird auch eine Projektwoche in den Osterferien angeboten.

 

Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 25.590 €, davon:

 

- Drittmittel                 19.504 €

- Eigenanteil                6.086 €

 

Die Verwaltung schlägt vor, wie im Beschlussentwurf aufgeführt, zu verfahren.


Schnellübersicht über die finanziellen Auswirkungen der Vorlage Nr. 0945/2011

Beschluss des Finanzausschusses vom 01.02.2010 und Auflage der Kommunalaufsicht vom 26.07.2010

 

Ansprechpartner Herr Nimtz/ Fachbereich 51-514 / Telefon: 5190

 

Kurzbeschreibung der Maßnahme und Angaben, ob die Maßnahme durch die Rahmenvorgaben des Leitfadens des Innenministers zum Nothaushaltsrecht abgedeckt ist.

(Angaben zu § 82 GO NRW, Einordnung investiver Maßnahmen in Prioritätenliste etc.) 

 

Das Modellprojekt „Chancen der Vielfalt nutzen lernen“ verknüpft zwei Ziele miteinander. Einerseits sollen Studierende der Fachrichtung Soziale Arbeit praxisnahe Erfahrungen in der Integrationsarbeit machen; andererseits sollen Jugendliche mit Migrationshintergrund durch Kleingruppenarbeit intensiv gefördert werden und neue Impulse für Integration durch Bildung erhalten.

 

Die Voraussetzungen des § 82 GO liegen vor, da es sich um die Fortführung einer bereits beschlossenen Maßnahme im Rahmen des Integrationskonzeptes handelt.

 

 

A) Etatisiert unter Finanzstelle(n) / Produkt(e)/ Produktgruppe(n):

 (Etatisierung im laufenden Haushalt und mittelfristiger Finanzplanung)

 

Innenauftrag:      510006100102

Produkt:              061001

Produktgruppe:  0610

 

 

B) Finanzielle Auswirkungen im Jahr der Umsetzung:

(z. B. Personalkosten, Abschreibungen, Zinswirkungen, Sachkosten etc.) 

 

Fördermittelbedarf in Gesamthöhe von 6.086,- €.

 

 

C) Finanzielle Folgeauswirkungen ab dem Folgejahr der Umsetzung:   

(überschlägige Darstellung pro Jahr)                                                

 

keine

 

 

D) Besonderheiten (ggf. unter Hinweis auf die Begründung zur Vorlage):

(z. B.: Inanspruchnahme aus Rückstellungen, Refinanzierung über Gebühren, unsichere Zuschusssituation, Genehmigung der Aufsicht, Überschreitung der Haushaltsansätze, steuerliche Auswirkungen, Anlagen im Bau, Auswirkungen auf den Gesamtabschluss)

 

entfällt