TOP Ö 39: Konzeption Freibad Auermühle
- Antrag der SPD-Fraktion vom 01.02.11

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird im Rahmen der Konzeption Auermühle beauftragt, mit den zuständigen Landes- und Bundesministerien Kontakt zwecks der Bezuschussung des Projektes Auermühle aufzunehmen. Dabei sollen sowohl investive Programme, sowie die Möglichkeit der Finanzierung des laufenden Betriebes geprüft werden. Einzubinden in diese Gespräche ist der Bürgerverein „Rettet die Auermühle“, ggf. soziale oder caritative Vereine, ggf. ein Investor. Ziel ist der langfristige Erhalt des Bäder- und Freizeitstandortes.


Der Tagesordnungspunkt 39 wurde nach Tagesordnungspunkt 14.2 beraten.


dafür:                 57       (OB, 21 CDU, 15 SPD, 7 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 5 FDP, 3 Freie Wähler, 2 pro NRW, 2 OP, 1 DIE LINKE)

Enthaltungen:     7       (BÜRGERLISTE)