Tagesordnungspunkt

TOP Ö 23.2: Antrag der Fraktion BÜRGERLISTE vom 22.11.19

BezeichnungInhalt
Sitzung:10.02.2020   RAT/053/2020 
Beschluss:vertagt
Vorlage:  2019/3349 

Rh. Dietrich (DIE LINKE.LEV) bittet die Verwaltung darum, gemeinsam mit der EVL bei Hauseigentümern für das Solarpotenzialkataster zu werben.

 

Herr Oberbürgermeister Richrath lässt über die zusammengefassten Anträge in der Fassung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Planen vom 20.01.2020 abstimmen.

 

Beschluss:

 

Bei Neubau und Sanierung von Gebäuden der Stadt und der WGL wird grundsätzlich die Installation von Photovoltaikanlagen geprüft. Sollten diese nicht umgesetzt werden können, wird alternativ eine Dachbegrünung geprüft und wenn möglich umgesetzt.

 

Die Anträge werden solange vertagt, bis die Verwaltung bei der WGL ermittelt hat, wie diese mit ihren Gebäuden in Bezug auf Solarenergie bzw. Dachbegrünung verfährt.

 

- einstimmig -