TOP Ö : Bericht der Dezernentin

Frau Beigeordnete Deppe informiert den Ausschuss wie folgt:

 

- Gesamtkonzeption Verkehrsbereich Schlebusch-Post -

Der Rat der Stadt Leverkusen hat Ende 2019 die Verwaltung beauftragt, eine „Gesamtkonzeption Verkehrsbereich Schlebusch-Post“ zu erarbeiten.

Nach Genehmigung des Haushaltes 2020 konnte im September 2020 ein Büro mit der Planung beauftragt werden. Bestandteil des Auftrages ist auch eine Bürgerbeteiligung mit den Anwohnern der Odenthaler Straße.

Da zurzeit Präsenzveranstaltungen nicht stattfinden können, soll diese Bürgerbeteiligung nunmehr in digitaler Form im März 2021 erfolgen. Sowohl in „großer Runde“ als auch in kleinen Arbeitsgruppen sollen zusammen mit den Anwohnern mögliche Querschnitte der Odenthaler Straße in Abhängigkeit von den unterschiedlichen Nutzergruppen (Kfz, Bus, Radverkehr, Fußgänger) erarbeitet werden. Ein entsprechender Flyer, der den Ausschussmitgliedern vorliegt, wird demnächst an die betroffenen Haushalte verteilt.

 

Rh. Tahiri (SPD) bittet die Verwaltung aufgrund der Beschränkung der Anzahl auf 40 Teilnehmende, dafür Sorge zu tragen, dass an dem Termin auch wirklich die Anwohnerinnen und Anwohner zum Zuge kommen und die Plätze nicht durch die Fraktionen und Gruppen besetzt werden. Rh. Schönberger (CDU) schlägt vor, dass die Verwaltung die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung anschließend für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Bauen sowie die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk III aufbereitet und das Thema auf die jeweiligen Tagesordnungen gesetzt wird. Frau Beigeordnete Deppe sagt dies zu.