Tagesordnungspunkt

TOP Ö 12: Vorhaben "Steinbüchel (Fettehenne) - Einzelhandel Berliner Straße/Charlottenburger Straße/Teltower Straße"
- Antrag auf Einleitung des Satzungsverfahrens
- Neudruck

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.06.2017   Bez. III/025/2017 
Beschluss:vertagt
Vorlage:  2017/1596 

Herr Prangenberg (CDU) beantragt die Vertagung der Vorlage um einen

Turnus, wie im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen am 19.06.17 bis zur Klärung der dort gestellten Fragen (siehe Anlage 1 dieser Niederschrift) .

 

Herr Kühl (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) erklärt, dass er nicht nachvollziehen kann, warum 100 ebenerdige Parkplätze anstatt einer Tiefgarage geplant sind. Darüber hinaus hält er die Versiegelung für problematisch und spricht sich dafür aus, eine stärkere Begrünung einzuplanen. Außerdem empfindet er die Anbindung an die Berliner Straße aufgrund des sehr hohen Verkehrsaufkommens als schwierig.

 

Frau Langewiesche (BÜRGERLISTE) begrüßt die frühzeitige Einbindung der Politik in den Prozess.

 

Herr Wollenhaupt (CDU) bittet darum, die Größe und Dimension des gesamten Bauvorhabens kritisch zu hinterfragen.

 

Herr Vennemann (FDP) bittet die Verwaltung, zu prüfen, ob die auf Seite 10 der Anlage 3 der Vorlage erwähnte großzügige Treppenanlage hinsichtlich

der Aufnahme einer Rampe geändert werden kann.

 

Herr Bezirksvorsteher Schönberger lässt sodann über die Vertagung der

Vorlage Nr. 2017/1672 mit dem Auftrag an die Verwaltung, die von der CDU-Fraktion im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen am 19.06.17 (siehe Anlage 1 dieser Niederschrift) gestellten sowie die vorgenannten Fragen zu beantworten, abstimmen:

 

dafür:           8  (5 CDU, 1 SPD, 1 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, 1 BÜRGERLISTE)

Enth.:           1  (FDP)